Richtiges Anheizen

Der meiste Rauch ensteht beim Anheizen. Hier kann die richtige Methode die Rauchemissionen deutlich reduzieren. Gleichzeitig erreichen Sie damit schnell die notwendige Feuerraumtemperatur. Nur so bleibt die Ofenauskleidung und die Scheiben schön sauber. Im Video des Amts für Umwelt und Energie St. Gallen ist das Anfeuern leicht verständlich erklärt. zum Video...

Das richtige Holz

Die Auswahl des richtige Brennstoffes ist Grundvoraussetzung für eine saubere Verbrennung. Verwenden Sie nur ausreichend getrocknetes (max 20% Restfeuchte) und unbehandeltes Holz. Das Holz gilt als ausreichend trocken, wenn es im gespaltenen Zustand mindestens 2 Jahre gelagert wurde. Durch die Verwendung von nassem Holz kühlt bei jedem Nachlegen der Feuerraum stark aus. Die führt zu verstärkten Rußablagerungen an der Ofenauskleidung und der Scheibe. Darüberhinaus verschwenden Sie einen wesentlichen Teil der Heizenergie damit, das Wasser im Holz zu verdampfen. Dies führt zu erhöhtem Holzverbrauch. Wenn Sie unsicher sind, lassen Sie von uns den Wassergehalt Ihres Holzes messen.